RAHMENPROGRAMM FÜR BEGLEITPERSONEN

ERNST LEITZ MUSEUM

Das Ernst Leitz Museum wurde initiiert von der Leica Camera AG und bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Unternehmensmuseum und Fotomuseum.

Mehr Infos

PADDELN AUF DER LAHN

Schnupperpaddeln oder eine Tagestour auf deutschlands schönstem Wanderfluß, Ausgangspunkt Wetzlar.

Mehr Infos

BIERGARTEN LAHNBRÜCKE

Urig, gemütlich und herzlich, ist das Wirtshaus mit Biergarten, direkt an der Lahn, mit einmaligen Blick auf die Altstadt von Wetzlar. Neben Bayerischen Gerichten stehen auch Hessische Spezialitäten auf dem Plan.

Mehr Infos

CUBE KLETTERHALLE

Die DAV Sektion Wetzlar unterhält mit dem „Cube” eine der größten und modernsten Kletterhallen, die nicht nur DAV-Mitgliedern offen steht. Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen empfehlenswert.

Mehr Infos

SKYDIVING

Nur 8 Minuten vom Kongresszentrum enfernt bietet PullOut Skydive Fallschirm-Tandemsprünge. Wem der Mut fehlt, kann die faszinierende Sportart Fallschirmspringen als Zuschauer aus unmittelbarer Nähe vom Biergarten des Flugplatzes aus anschauen.

Mehr Infos

WASSERSKI- u. WAKEBOARD

Nur 10 Km entfernt steht die kultige Slipanlage für Wakeboarder. Anfänger, Fortgeschrittene und auch Zuschauer sind willkommen. Eine Liegewiese mit Badebucht und der Beachvolleyballplatz laden zum Entspannen ein.

Mehr Infos

KUBACHER KRISTALLHÖHLE

Mit 30 Metern Höhe die höchste Schauhöhle und die einzige Calcitkristallhöhle in Deutschland. Geschmückt mit unzähligen Kristallen und Perltropfsteinen, bietet sie dem Besucher einen guten Einblick in erdgeschichtliche Vorgänge. Das Kubacher Höhlensystem entstand während der Eiszeit und konnte bisher nur zu einem kleinen Teil freigelegt werden.

Mehr Infos

GRUBE FORTUNA

Nirgendwo in Europa gibt es noch ein pures Besucherbergwerk im Eisenerz mit Fahrt im Förderkorb im Schacht nach unten, mit Grubenbahn und Maschinenvorführung. Ein unvergessliches Bergbau-Abenteuer unter und über Tage. Nur 15 km entfernt.

Mehr Infos

LOTTEHAUS IN WETZLAR

Besuch des Museums im Lottehaus, dem ehemaligen Verwaltungsgebäude des Deutschordenshofes. Es war das Elternhaus der jungen Charlotte Buff, in welche sich Goethe bei seinem Besuch in Wetzlar verliebte. Sie inspirierte ihn – als ein Teil des autobiografischen Hintergrunds – zu der Hauptfigur der „Lotte“ in seinem ersten Roman „Die Leiden des jungen Werthers“.

Mehr Infos
dzaes-kongress-fuer-zahnaerztinnen-mathematikum_giessen

MATHEMATIKUM IN GIESSEN

Das Mathematikum in Gießen ist das erste mathematische Mitmach-Museum der Welt. Über 170 Exponate öffnen eine neue Tür zur Mathematik. Besucher jeden Alters und jeder Vorbildung experimentieren: Sie legen Puzzles, bauen Brücken, zerbrechen sich den Kopf bei Knobelspielen, entdecken an sich selbst den Goldenen Schnitt, schauen einem Kugelwettrennen zu, stehen in einer Riesenseifenhaut und vieles mehr.
(Bildrechte: Mathematikum/Rolf K. Wegst)

 

Mehr Infos
dzaes-kongress-fuer-zahnaerztinnen-burg_gleiberg

BURGEN RUND UM WETZLAR

Im näheren Umkreis von Wetzlar und Gießen befinden sich eine ganze Reihe an mittelalterlichen Burgen und auch so manches Schloss. Wer sich gerne mit diesem Zeitalter und seinen Wehrbauten beschäftigt, kommt hier ganz auf seine Kosten. Ein Besuch lohnt sich unter anderem auf der Burg Gleiberg, der Burg Vetzberg, dem Karlsmund, im alten Schloss Gießen oder im Schloss Braunfels.

 

Mehr Infos